Blog-Archive

Der Vorfrühling – Neubeginn im Jahreskreis

Himmelschluesserlweb

Noch ist es nicht Frühling, dennoch fühlen sich manche Tage schon so an.  Was wir im Winter an Plänen für dieses Jahr gefasst haben, keimt langsam, und darf die ersten zarten Blätter und Wurzeln zeigen. Genau so geht es auch

Veröffentlicht unter Energie, Garten, Kräuter, März, Saisonal

Trinkbare gelbe Farbtupfer – Löwenzahn ist KEIN Unkraut!

ja, ihr lest richtig.  Nicht nur essbar ist der Löwenzahn, da nämlich die jungen Blätter als Salat und die Blüten als Deko, auch verarbeiten kann man ihn gut. Aber zuerst möchte ich noch anmerken: vor allem ist er eins: schön,

Veröffentlicht unter Allgemein

Wintergemüse: Topinambur

Ah, er ist ja nicht mehr wegzudenken, aus meinem Winter-Rohkost-Kopf. Topinambur wächst ja auch wie wild. Als Pflänzchen im Garten macht er ganz schön was her, kleine Sonnenblümchen, ca 2 Meter hoch. Als solcherart hohes und schönes Gewächs ist er

Veröffentlicht unter Allgemein

Der Geschmack des Frühlings

An Tagen wie heute vermisse ich frisches Grün.  Der Winter dauert schon lange, und das letzte Grün, dass ich direkt aus dem Garten essen konnte, ist eine längst verblasste Erinnerung. Aber es gibt ja noch Sprossen!  Diese stillen meinen Heißhunger

Veröffentlicht unter Allgemein

Winterliche Besucher

Mögt ihr das auch so?  Am Fenster in der warmen Stube sitzen und dem bunten Treiben im kalten Garten zusehen? Winter für Winter stelle ich draussen die Futterhäuser auf, denn leider dürfen in den Gärten die Samenstände der Stauden kaum

Veröffentlicht unter Allgemein

Salzig und pfeffrig – Monarden-Kräutersalz

Kräutersalz herstellen ist ganz leicht, braucht aber Geduld und Muckis. Was braucht man dafür: getrocknete Monardenblätter (ich habe mehrere Arten die ich gemischt getrocknet habe) und ein grobes Meersalz oder Salzstein der schon vorgebrochen ist (Das geht mit dem Hammer

Veröffentlicht unter Essen und Trinken, Kräuter, Selbermachen

Wintergemüse: Pastinak

Also mit dem Pastinak ist das so eine Sache: für die einen ein Gaumenschmaus, für die anderen das Igitt-igitt-Gemüse schlechthin. Der Geruch beim Kochen erinnert manch einen an Schweiss – und das ist beim Essen eher abtörnend wenn man das

Veröffentlicht unter Essen und Trinken, Garten, November, Saisonal

Scharfes für einen gesunden Winter

Das der Pfefferoni – sowohl als Gewürz als auch als Gemüse -  eine vorbeugende Wirkung gegen Erkältungen hat (weil er nämlich Capsaicin enthält, das “antioxidative, entzündungshemmende, schmerzlindernde, immunstärkende und appetitzügelnde” Wirkungen hat, also ein weiterer Wunderwuzzi der Kräuterwelt ist) ist

Veröffentlicht unter Garten, Herbst, Kräuter

“Esst mehr Äpfel” versus “Faire Preise”

Ja, er ist schon vorbei, der große Aufschrei der Politiker und Medien in Folge der russischen Importbeschränkungen.  Noch immer aber kursiert in meinem Umkreis folgende Aussage: Wir müssen mehr Äpfel essen, damit wir unsere Landwirtschaft unterstützen!  Was ich dazu dann

Veröffentlicht unter Allgemein

Hallo Sham-pasta! oder: Haarwäsche für Puristen

Ja, es ist schon fast ein alter Hut. Haare können auch ganz ohne Chemie und Schaumzeugs sauber, gut duftend, glänzend und weich werden. Seit Jahren geht es um, das No-poo Movement. Auf gut Deutsch also Waschen ohne Shampoo. Und ja,

Veröffentlicht unter Allgemein, Selbermachen